Aktuelles

steep Hallencup am 02.01.2014

von Verena Zimmer (Presse) (Kommentare: 0)

Beim steep Hallencup 2015, ausgerichtet vom Bonner SC in der Hardtberghalle, hat unser Team einen super 2. Platz belegt.
Im Finale unterlag die Mannschaft von Trainer Stefan Karch dem Bezirksligisten SSV Bornheim und verpasste somit den Einzug ins Hauptturnier am heutigen Samstag.

 

Weiterlesen …

Spende der CDU Ratsfraktion Bonn

von Verena Zimmer (Presse) (Kommentare: 0)

Am Sonntag, dem 21. Dezember 2014 hat der 1. FC Hardtberg die Winterpause mit dem Jahresabschlussgrillen auf dem Sportplatz Wesselheideweg eingeläutet. Neben den vier Seniorenmannschaften waren auch Jugendspieler anwesend, um bei gegrillten Würstchen und Fleisch das Jahr abzuschießen. Besonders über den kurzen Besuch unseres Stadtverordneten für Duisdorf und Medinghoven Bert Moll haben wir uns sehr gefreut.


Mit Freunde durften wir feststellen, dass Herr Bert Moll nicht mit leeren Händen zu uns auf den Platz gekommen war. Mitgebracht hatte er eine Urkunde und eine Spende in Höhe von 250 € von der CDU Ratsfraktion Bonn für die Jugendabteilung des 1. FC Hardtberg. Unterzeichnet ist die Urkunde von CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Klaus-Peter Gilles.

 

Weiterlesen …

Rückblick auf die erste Saisonhälfte der Jugend

von Verena Zimmer (Presse) (Kommentare: 0)

Unsere Kinder sind unsere Sonnenscheine des Vereins!!! Wir sind stolz darauf, dass von uns drei gut aufgestellte Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen. Leider wurde uns zu Beginn der Saison, die Möglichkeit genommen, zwei weitere Mannschaften zum Spielbetrieb anzumelden. Da die Mannschaften schon in den Sommerferien gemeldet werden mussten, war es für uns nicht absehbar, dass wir so viele Kinder aus Medinghoven, Duisdorf und der Umgebung zu uns auf die Platzanlage Wesselheideweg kommen werden.

Ebenfalls positiv zu erwähnen ist, dass Jugendleiter Jan Schmidt, der auch Trainer der C-Jugend ist, zwei weitere Trainer für unseren Jugendbereich gewinnen konnte. Außerdem konnten wir, unsere älteren Jugendspieler dazu motivieren, als Co-Trainer und Betreuer bei den jüngeren Jugendmannschaften die Trainer und Kids zu unterstützen. Zusätzlich haben zwei Seniorenspieler ab der Hälfte der Hinrunde die Betreuung unserer D-Jugend übernommen.

Wir freuen uns auch sehr darüber, dass wir es schaffen, immer mehr Eltern auf unsere Platzanlage zu ziehen, die ihre Kinder bei den Meisterschaftsspielen unterstützen und anfeuern. Wir hoffen, dass dieser positiv-Trend, wie in unserem Statusbericht (Konzept) im Sommer anvisiert, lange anhält und das wir auf dieser guten Stimmung im Jugendbereich aufbauen können.

Ein großes Lob und „Dankeschön!“ für ihren unermüdlichen Willen, Einsatz, und Organisation für die Kinder und Jugendabteilung des 1. FC Hardtberg möchten wir Yvonne Petervari zukommen lassen. Es gab kaum ein Training und/oder Spiel, wo sie nicht anwesend war um für „Zucht und Ordnung“ zu sorgen.

Jugendarbeit ist nicht immer leicht, oftmals sehr zeitaufwändig und manchmal auch nervenraubend. Trotzdem sind wir alle (der gesamte Verein 1. FC Hardtberg) mit Herz und Seele dabei. Deshalb freut es uns umso mehr, dass wir in dieser Saison zwei größere Spenden und Sponsoren für unsere Jugend gewinnen konnten. Mit der „Total Tankstelle Jahn“ und der „Sparkasse KölnBonn“ konnten wir unseren Jugendbereich mit neuen Trainingsanzügen ausstatten, was unsere Kinder sehr gefreut hat. Zusätzlich wurden wir bei unserem Saisonabschlussgrillen von einer Spende der CDU Ratsfraktion Bonn, übergeben durch den Stadtverordneten Bert Moll, überrascht. Auf diesem Weg möchten wir uns bei allen großen und keinen, genannten und ungenannten Spendern und Sponsoren für die Unterstützung bedanken.

Fazit: es ist sehr schön, wenn man Anerkennung für die geleistete Jugendarbeit bekommt!!! Dazu kommt, dass die Kinder total glücklich sind, über die neue Ausstattung. Auch die Eltern merken, das sich im Verein was bewegt.

Rückblick auf die erste Saisonhälfte der Senioren

von Verena Zimmer (Presse) (Kommentare: 0)

Die 1. Mannschaft mit Umbruch in die Winterpause

Die 2. Mannschaft als Herbstmeister in die Rückrunde

Die 3. und 4. Mannschaft im Mittelfeld

Weiter geht es hier:

Weiterlesen …

Weihnachtsfeier mal anders – Jahresabschlussgrillen auf dem Sportplatz Wesselheideweg

von Verena Zimmer (Presse) (Kommentare: 0)

Am Sonntag, dem 21. Dezember 2014 hat die 2. Mannschaft des 1. FC Hardtberg den gesamten Verein zum Jahresabschlussgrillen eingeladen. Organisiert von Trainer Thomas Perrone und Aissam Sabbah wurde bei gegrillten Würstchen und Fleisch, selbstgemachten Salaten und Brot die Herbstmeisterschaft der 2. Mannschaft gefeiert.

Wenn eins auf Fußballer zutrifft, dann, dass sie wetterabgehärtet sind. Nach dem Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung“ wurde im aufgebauten Zelt die Hinrunde beendet.

Im Vorfeld des Jahresabschlussgrillens durfte die 2. Mannschaft ihr letztes Meisterschaftsspiel der Hinrunde bestreiten. Zum Nachholspiel des 7. Spieltages musste das Team von Trainer Thomas Perrone und Co-Trainer Thomas Quantius beim SV Lannesdorf antreten. Nach 90 Minuten stand es 3:3 durch zwei Tore von Fausi Sülfo und Alan Moustafa. Damit ist die 2. Mannschaft auch im 14 von 14 Meisterschaftsspielen ohne Niederlage Tabellenführer der Kreisliga C!

Wieder Vandalismus auf dem Sportplatz Wesselheideweg

von Verena Zimmer (Presse) (Kommentare: 0)

Wenn wir das Jahr 2014 mit Vandalismus beginnen, dann wollen wir es auch mit Vandalismus beenden!

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (vom 27.12 auf 28.12.2014) hat ein oder mehrere Unbekannte unseren Platz auf dem Wesselheideweg demoliert! Mit einem Auto sind zum wiederholten Mal Personen über unseren Platz gefahren und haben mit Donuts und schnellen Kurven tiefe Spurrillen auf unseren Tennenplatz gefahren. Aufgrund der Witterungsbedingungen sind die Spurrillen mit Schneewasser gefüllt und gefroren.

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz unserer Spieler kann der Trainingsbetrieb zur Zeit nicht stattfinden!!!

Wer uns Hinweise zu den Übeltäter geben kann, bitten wir, als Privatnachricht (oder telefonisch) bei uns anzuzeigen!

Bilder der Verwüstung gibt es hier:

Weiterlesen …